Schlagwort-Archive: lesen

Görlitzer Kantinenlesen #99

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass Eure Sehnsucht nach dem Görlitzer Kantinenlesen nun wieder gestillt werden kann.
Fast ein Jahr ist das letzte Kantinenlesen her – und jetzt findet endlich das 99. Görlitzer Kantinenlesen statt. Am 24.9. werden wir wieder fantastische Autoren und Musiker auf unserer Bühne begrüßen dürfen.
Danach gibt es noch eine Vinylaftershow wo Ihr zu diversen Musikgenres entspannt sitzen, trinken und quatschen könnt. (oder für sportliche, auch kickern)

🙂

Autoren:
► Ahne (Reformbühne Heim und Welt)
► Spider (LSD – Liebe Statt Drogen)
► Dan Richter (Kantinenlesen Berlin)
Musikalische Begleitung:
Benjamin Soldan (Liedermacher aus Görlitz)


Vinyl-Aftershow mit DJ Chameleon (Surf/Rockabilly/Indie)


Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.
Einlass 19.30 Uhr | Beginn 20 Uhr | Eintritt 5 Euro


PS: Es gilt die aktuelle Corona-Schutzverordnung. Wir gehen derzeit davon aus, dass ihr solange ihr euch nicht an eurem Platz befindet eine Maske im Innenbereich tragen müsst.

Görlitzer Kantinenlesen #98

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass Eure Sehnsucht nach dem Görlitzer Kantinenlesen nun wieder gestillt werden kann.

Am 30.10.2020 werden wir wieder fantastische Autoren und Musiker auf unserer Bühne begrüßen dürfen.

Danach gibt es noch eine Vinylaftershow wo Ihr zu diversen Musikgenres entspannt sitzen, trinken und quatschen könnt. (oder für sportliche, auch kickern 🙂 )

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

Autoren:

-Spider (LSD – Liebe statt Drogen)

-Franziska Hauser (DEO – Des Esels Ohr)

-Meikel Neid (LSD – Liebe statt Drogen)

musikalische Begleitung:

-Kurtl (Mundartrock aus Oderwitz)

Vinylaftershow

Görlitzer Kantinenlesen #97 plus Vinylabend

Autoren:

– Lea (Görlitz)

– Aidin Halimi (Couchpoetos)

– Michael Bittner (Zentralkomitee Deluxe, Sax Royal)

musikalische Begleitung:

Manfred Maurenbrecher (Liedermacher | Berlin)

Vinyl Aftershow mit DJ Classic Tracks (Funk / Soul / Rock & Disco)

——————————————————————————————————————–

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro

Görlitzer Kantinenlesen #96 plus Vinylabend

Autoren:

  • Mike Altmann (Hospitalstraße | Görlitz)
  • Susanne Schirdewahn (Des Esels Ohr)
  • Meikel Neid (Ex-Surfpoeten)

musikalische Begleitung:

  • Lennart Schilgen (Lieder & Schabernack aus Berlin)

Vinyl-Aftershow mit DJ Holger Sturz (Schallhaus Görlitz)

——————————————————————————————————————–

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro

„Endstation Knast – ein Gefängnisdirektor packt aus“

Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen presents:

Thomas Galli liest aus „Endstation Knast – ein Gefängnisdirektor packt aus“

Aus dem Inhalt:

»DIE HAFT MACHT DIE GEFANGENEN HÄUFIG NOCH GEFÄHRLICHER«

Ein Mehrfachmörder weigert sich, eine Therapie anzutreten und erhängt sich in seiner Zelle, ein Schläger schließt sich einem Clan an und rutscht immer tiefer in die Kriminalität, eine junge Sozialarbeiterin wird von einem Häftling schwanger, ein Geiselnehmer wehrt sich gegen seine Entlassung, weil er sich ein Leben in Freiheit
nicht mehr vorstellen kann.
Der ehemalige Gefängnisdirektor Thomas Galli schildert in diesem Buch authentische Fälle aus dem deutschen Strafvollzug. Er analysiert den Weg der Gefangenen in die Kriminalität, ihre biografischen Hintergründe und beschreibt das Leben im Gefängnis. In seinem Schlussplädoyer stellt Galli die Praxis des deutschen Strafvollzugs auf
den Prüfstand – und kommt dabei zu einer ebenso überraschenden wie unbequemen Erkenntnis.

Ein packender Insiderreport über die »rigoroseste Institution unserer Zeit«.

Über den Autor:

Thomas Galli, Jahrgang 1973, studierte Rechtswissenschaften, Kriminologie und Psychologie und war über 15 Jahre lang im Strafvollzug tätig. 2013 wurde er für mehrere Jahre Leiter der JVA Zeithain, 2015 zusätzlich Leiter der JVA Torgau. Inzwischen ist er wieder als Rechtsanwalt tätig.

Interview mit Thomas Galli:

https://www.ardmediathek.de/br/player/Y3JpZDovL2JyLmRlL3ZpZGVvLzI5ZWRkMDllLWY1ZGEtNDcwMi1hMjNkLWQ3ZmExODI3MzRkNg/

mit anschließender Diskussion

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: frei