Schlagwort-Archive: Liedermacher

Görlitzer Kantinenlesen #98

Wir freuen uns Euch mitteilen zu können, dass Eure Sehnsucht nach dem Görlitzer Kantinenlesen nun wieder gestillt werden kann.

Am 30.10.2020 werden wir wieder fantastische Autoren und Musiker auf unserer Bühne begrüßen dürfen.

Danach gibt es noch eine Vinylaftershow wo Ihr zu diversen Musikgenres entspannt sitzen, trinken und quatschen könnt. (oder für sportliche, auch kickern 🙂 )

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch.

Autoren:

-Spider (LSD – Liebe statt Drogen)

-Franziska Hauser (DEO – Des Esels Ohr)

-Meikel Neid (LSD – Liebe statt Drogen)

musikalische Begleitung:

-Kurtl (Mundartrock aus Oderwitz)

Vinylaftershow

Görlitzer Kantinenlesen #97 plus Vinylabend

Autoren:

– Lea (Görlitz)

– Aidin Halimi (Couchpoetos)

– Michael Bittner (Zentralkomitee Deluxe, Sax Royal)

musikalische Begleitung:

Manfred Maurenbrecher (Liedermacher | Berlin)

Vinyl Aftershow mit DJ Classic Tracks (Funk / Soul / Rock & Disco)

——————————————————————————————————————–

Einlass: 19.30 Uhr

Beginn: 20 Uhr

Eintritt: 5 Euro

BASTA! – Geburtstag #24

 

„Waaaaaaas, ich darf schon um 14 Uhr ins Basta! ????!!!!!“

Nu, sonst schaffste nich dit komplette Programm 😛
In unserem maßlosen Größenwahn konnten wir dieses Jahr ein komplexes Konstrukt aus Sport, Bildung und weiteren zahlreichen Unterhaltungselementen erschaffen. Also übertreibt am Freitag nicht so, denn ihr wollt samstags:

– Graffiti Workshop (Fame)
– Upcycling & Urban Gardening (Rabryka)
– MOIN – mobiler Info Kiosk (A-Team)
– Kerzen ziehen (esta e.V.)
– Batik & Shibori Workshop
– Fundsachen/2. Hand Trödelmarkt
– Team und Wiesenspiele

Eurer Funktion als Rezipienten könnt ihr bei folgenden Angeboten nachkommen:

– veganer Imbiss (Fame)
– DJ-Musik (DJ kinesis)
– Live Musik (Grzegorz Żak – Singer/Songwriter)
– Feuershow (Feuerfanz der Schelm)

„Und watt is jetzt mit die Party????“
Natürlich vernachlässigen wir unsere Pflicht als gediegener Veranstalter nicht und versorgen Eure Gehörgänge mit akustischen Schwingungen die bis in Eure Beine vordringen werden. Diesmal an Board:

NIGHTWOLF (DJ, Dancehall/Reggea | Zittau)
LONGFINGAH + DJ (Dancehall/Reggea | Berlin)
Kaos DJ-Team (Drum’n’Break | Görlitz)

Das der oben erwähnte Größenwahn hauptsächlich dem Autor dieser fragwürdigen Texte zu zuordnen ist, dürfte klar sein. Allerdings ist der Umfang des Programms tatsächlich beträchtlich und Hilfe stets willkommen. Also meldet Euch wenn Ihr Lust habt mitzuwirken, der ein oder andere Vorteil wird dabei für Euch bestimmt rausspringen ;D

Etwas entschiedener zeigen sich das Deutsch-Polnisches Jugendwerk – Polsko-Niemiecka Współpraca Młodzieży und die Sächsische Jugendstiftung (Novum) die bereits Ihre Unterstützung zugesichert haben.

 

Facebook: https://www.facebook.com/events/224636388183188/

Strom & Wasser

22859670_1693289807350774_8760161853765065689_o

Seit Jahren das Extremste, was man unter der Bezeichnung „Liedermacher“ finden kann, halten die Damen und Herren von Strom & Wasser nicht nur durch ihre brilliante Musik, ihren hohen Gute-Laune Faktor und der wilden Mischung aus Politik, Party und anspruchsvollen Texten das Konzertpublikum im Bann – auch ihre poltischen Aktionen sind spektakulär.

2017 ist ein sehr entscheidendes Jahr.
Und es erfordert vielleicht den ein oder anderen ungewöhnlichen Schritt… Heinz Ratz hat daher gemeinsam mit Konstantin Wecker das „BOK“ gegründet – das Büro für Offensivkultur – das sich
zu einer musikalischen schnellen Eingreifgruppe und einem wirkungsvollen Netzwerk gegen den europaweit aufkeimenden Faschismus und überhaupt jede Form von Unrecht entwickeln soll. Wir nutzen dazu unsere aktuelle Tour und haben alle Konzerte „geöffnet“, spielen eintrittsfrei und nur auf Spendenbasis, um niemanden, der unterstützen will durch den Eintritt auszugrenzen und um politische Gruppen einladen zu können. Vor und nach den Veranstaltungen und auch während
des Konzertes zwischen den Songs informiert Heinz Ratz über die stattfindende Vernetzung, über seine Erfahrungen in politisch schwierigen Gegenden, in denen eigentlich nur noch braune Strukturen nennenswert funktionieren, bzw. die Demokratie schon in der Defensive ist, von allem aber auch von der erfolgreichen Zusammenarbeit mit geflüchteten Musikern und den Besuchen von über 200 Flüchtlingslagern.

In Zusammenarbeit mit Weiterdenken – Heinrich-Böll-Stiftung Sachsen.

 

Einlass: 19:00

Beginn: 20:00

Eintritt: frei, Spenden willkommen